Erlebnis Saaleradweg

403 Kilometer Natur.Kultur.Genuss

Coronavirus am Saaleradweg: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Liebe Gäste und Besucher des Saaleradweges,

bitte beachten Sie die aktuell geltenden Einschränkungen nach Beschluss der Bundesregierung vom 28.10.20. Die Maßnahmen sind seit  2. November in Kraft und gelten vorerst bis Monatsende.

Tourismus: Touristische Übernachtungsangebote  im Inland werden untersagt. Diese dürften nur noch für notwendige Zwecke wie zwingende Dienstreisen gemacht werden. Die Bürger werden aufgefordert, generell auf private Reisen und auf Verwandtenbesuche zu verzichten. Bereits aufgenommene Gäste müssen ihren Aufenthalt bis zum 5. November 2020, 12 Uhr beenden.

Private Reisen: Die Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, generell auf nicht notwendige private Reisen und Besuche - auch von Verwandten - zu verzichten. Das gilt auch im Inland und für überregionale touristische Tagesausflüge. Übernachtungsangebote im Inland soll es im November nur noch für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke geben.

Gastronomie: Restaurants und Lokale, Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen. Ausgenommen ist die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause. Auch Kantinen dürfen offen bleiben.

Öffentlichkeit: Die Kontakte werden eingeschränkt. Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes dürfen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit aufhalten – maximal zehn Personen. Dies gelte verbindlich, Verstöße gegen diese Kontaktbeschränkungen sollen von den Ordnungsbehörden sanktioniert werden.

Unterhaltungsveranstaltungen: Veranstaltungen, die der Unterhaltung und der Freizeit dienen, sind im November deutschlandweit weitgehend untersagt. So sind Theater, Opern oder Konzerthäuser vom 2. November an bis Ende des Monats geschlossen. Dies gilt auch für Museen, Messen, Kinos und Freizeitparks, geschlossene Räume der zoologischen und botanischen Gärten sowie in Tierparks,Saunen und

Weitere wichtige Hinweise:

Kann ich meinen Urlaub am Saaleradweg stornieren?

Stornierungen für den Zeitraum November sind kostenlos möglich. Bitte kontaktieren Sie Ihren Gastgeber für eine genaue Absprache. Eventuell können Sie auf einen späteren Zeitraum umbuchen.

Gilt das für alle Unterkünfte?

Der Erlass gilt für Hotels, Hostels, Jugendherbergen, Familienferienstätten, Pensionen und vergleichbaren Angeboten, Campingplätzen, Wohnmobilstellplätzen, Yacht- und Sportboothäfen, sowie Ferienhäuser, Ferienhausparks, Ferienwohnungen, Ferienzimmern sowie von Übernachtungs- und Schlafgelegenheiten (homesharing) und vergleichbaren Angeboten.

Reisen aus touristischem Anlass sind verboten. Auch Reisen zu Freizeitzwecken und Fortbildungszwecken sind untersagt. Dies betrifft auch Reisen, die aus medizinischen Gründen erfolgen, wenn die medizinischen Maßnahmen aufzuschieben sind. Gleiches gilt für Reha-Maßnahmen. Ebenfalls nicht gestattet sind Busreisen.

Es werden wieder andere Zeiten kommen, in denen wir hoffentlich uneingeschränkt reisen werden. In der Zwischenzeit laden wir Sie herzlich zur virtuellen Entdeckungsreise zu uns auf den Saaleradweg ein. Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram und holen Sie sich einen ersten Vorgeschmack auf Ihren nächsten Urlaub.

In der Zwischenzeit aber lautet unser herzlicher Appell an Sie: bleiben Sie bitte zuhause und vor allem gesund!

Wir sehen uns auf dem Saaleradweg!

Auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie aktuelle Informationen zum Coronavirus in Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

https://stmwi.bayern.de/coronavirus/

https://www.tmasgff.de/covid-19

https://mw.sachsen-anhalt.de/media/coronavirus/