Erlebnis Saaleradweg

403 Kilometer Natur.Kultur.Genuss

News

  • 15.07.2019
    Prämierung der schönsten Fahrräder am Saaleradweg

    Anlässlich unseres Jubiläums haben wir zur Aufwertung des Radweges und für unsere Fahrradgalerie attraktiv gestaltete Fahrräder, die egal ob noch ...

    weiterlesen

    Anlässlich unseres Jubiläums haben wir zur Aufwertung des Radweges und für unsere Fahrradgalerie attraktiv gestaltete Fahrräder, die egal ob noch fahrtüchtig oder auch nicht, für den Saaleradweg werben, gesucht. Bei der Gestaltung gab es keinerlei Vorgaben – der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Zahlreiche Bewerbungen entlang des gesamten Radweges haben uns erreicht. Da fiel es der Jury während der Jubiläumstour vom 23.-29.06.2019 sehr schwer, die fünf schönsten Räder zu prämieren. Unsere Gewinnerräder sind nun hier veröffentlicht.

  • 01.07.2019
    Mehrere Fähren aufgrund von Niedrigwasser außer Betrieb

    Bitte beachten Sie, dass die Fähren in Brachwitz, Rosenburg und Breitenhagen derzeit wegen Niedrigwasser ihren Betrieb eingestellt haben. Alle Informationen ...

    weiterlesen

    Bitte beachten Sie, dass die Fähren in Brachwitz, Rosenburg und Breitenhagen derzeit wegen Niedrigwasser ihren Betrieb eingestellt haben. Alle Informationen und Umleitungen finden Sie in unserer Baustellenübersicht.

  • 23.06.2019
    Jubiläumstour "25 Jahre Saaleradweg"

    Vom 23. bis 29. Juni 2019 fand im Zuge des Jubiläumsjahres die Jubiläumstour "25 Jahre Saaleradweg" von der Quelle im ...

    weiterlesen

    Vom 23. bis 29. Juni 2019 fand im Zuge des Jubiläumsjahres die Jubiläumstour "25 Jahre Saaleradweg" von der Quelle im Fichtelgebirge bis zur Mündung in die Elbe statt. Auftakt der Tour war am 23. Juni in Zell an der Saalequelle in Bayern, einen Tag später erreichten die Tagesteilnehmer Thüringen, am vierten Tag Sachsen-Anhalt. Auf den sieben Etappen stießen zu den Vertretern des Vereins immer wieder Politiker, Vertreter von Tourismusorganisationen und lokale Radgruppen hinzu. Sie radelten gemeinsam und präsentieren in den Dörfern und Städten entlang des Saaleradweges ihre touristischen Höhepunkte. Der Ablauf und Bilder finden Sie hier.
     

  • 06.05.2019
    Eröffnung Jubiläumsjahr "25 Jahre Saaleradweg"

    Am Theresienstein in der Stadt Hof wurde am 06.05.2019 offiziell das Jubiläumsjahr „25 Jahre Saaleradweg“ eröffnet. Seit 25 Jahren verbindet ...

    weiterlesen

    Am Theresienstein in der Stadt Hof wurde am 06.05.2019 offiziell das Jubiläumsjahr „25 Jahre Saaleradweg“ eröffnet. Seit 25 Jahren verbindet der Saaleradweg nun schon die drei Bundesländer Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt auf 403 Kilometern Länge. Am 6. Mai 1994 wurde der Saaleradweg während der Bayerischen Landesgartenschau in Hof eröffnet. Nach der heutigen Begrüßung an historischer Stelle im Bürgerpark Theresienstein durch den Oberbürgermeister der Stadt Hof, Dr.Harald Fichtner, wurde auch durch den damaligen Initiator Dieter Döhla (Oberbürgermeister a.D.) der Entstehung des Saaleradweges gedacht. Mit der feierlichen Übergabe des Staffelstabes vom Vorstandsvorsitzenden des Saaleradweg e.V., Denis Peisker, an den Landrat des Landkreises Hof, Dr. Oliver Bär, wurde symbolisch der Startschuss für die Jubiläumstour gegeben. An der etappenübergreifenden Tour, die vom 23.-29.06.2019 stattfindet, werden sich zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Partner und Mitglieder des Saaleradweg e.V. beteiligen, um das Jubiläum des Radweges entsprechend zu würdigen.

  • 21.04.2019
    Tourist-Information in Bad Kösen an neuem Standort

    Die Tourist-Information ist für Besucher in Bad Kösen seit den Ostertagen im frisch sanierten Bahhofsgebäude zu finden. Der Bahnhof ist ...

    weiterlesen

    Die Tourist-Information ist für Besucher in Bad Kösen seit den Ostertagen im frisch sanierten Bahhofsgebäude zu finden. Der Bahnhof ist zukünftig eine wichtige Schnittstelle für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto und Fußgänger in der Stadt. Neben Park&Ride- und Kurzzeitparkplätzen wurden auch Abstellanlagen für Fahrräder geschaffen. Auch ein Fahrradverleih ist zukünftig angedacht.
    Die Tourist-Information hält ein großes Angebot an Informationsmaterial zur Region Saale-Unstrut bereit und natürlich darf auch der Saale-Unstrut-Wein hier nicht fehlen als beliebtes Souvenir. Vorübergehend ist die Tourist-Information noch montags und dienstags geschlossen, wird aber ihre Öffnungszeiten bis zum 01.06.2019 hochfahren.

    http://www.badkoesen-heilbad.de/index.php/touristinfo.html

  • 01.03.2019
    Saaleradweg präsentierte sich auf Messen

    Der Saaleradweg präsentierte sich vom 01.bis 03.03.2019 auf der Messe Fiets- en Wandelbeurs in Utrecht dem radfreudigen niederländischen Publikum. Mit ...

    weiterlesen

    Der Saaleradweg präsentierte sich vom 01.bis 03.03.2019 auf der Messe Fiets- en Wandelbeurs in Utrecht dem radfreudigen niederländischen Publikum. Mit dabei waren außerdem der Radfernweg Thüringer Städtekette, der Ilmtalradweg und Eichsfeld Touristik e.V.

    Parallel dazu fand auch die Freizeitmesse - Touristik & Garten vom 27.02. bis 03.03.2019 in Nürnberg statt. Auch hier war der Saaleradweg auf dem Thüringen Stand gemeinsam mit den Saalfelder Feengrotten, der Ardesia Therme und dem Ringberg Hotel in Suhl vertreten.

  • 01.01.2019
    Der Saaleradweg feiert 2019 sein fünfundzwanzigjähriges Jubiläum!

    „25 Jahre Saaleradweg - Natur.Kultur.Genuss auf 403 Kilometern“ Seit 25 Jahren verbindet der Saaleradweg nun die drei Bundesländer Bayern, Thüringen ...

    weiterlesen

    „25 Jahre Saaleradweg - Natur.Kultur.Genuss auf 403 Kilometern“

    Seit 25 Jahren verbindet der Saaleradweg nun die drei Bundesländer Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt und ist damit ein echtes Symbol der 30jährigen Deutschen Wiedervereinigung im Jahr 2019.

    Kommen auch Sie und erleben Sie den Saaleradweg  im Jubiläumsjahr mit zahlreichen Veranstaltungen, auf einer der speziellen Radreisen oder nutzen Sie unser Gewinnspiel, um Ihren schönsten Moment auf dem Saaleradweg zu präsentieren und tolle Preise zu gewinnen.

    https://www.saaleradweg.de/25jahre/

  • 06.05.2018
    Salzlandradeltag in Nienburg (Saale) - Marktplatz

    Sternfahrten u. a. aus Schönebeck, Staßfurt, Bernburg, Aschersleben, Calbe/S. Barby, Nienburg/S., Borne, Brumby, Eggersdorf, Wolmirsleben, Glöthe

    weiterlesen

    Sternfahrten u. a. aus Schönebeck, Staßfurt, Bernburg, Aschersleben, Calbe/S. Barby, Nienburg/S., Borne, Brumby, Eggersdorf, Wolmirsleben, Glöthe

    http://www.salzlandkreis.de/freizeit/touristische-routen/radfernwege/saaleradweg/

  • 28.01.2018
    Neue Infotafeln, Wegweiser und Bänke für Radfahrer und Wanderer

    PRESSEMITTEILUNGWeißenfels, 28.01.2018 Neue Infotafeln, Wegweiser und Bänke für Radfahrer und Wanderer Ein weiterer Meilenstein für die Entwicklung der touristischen Infrastruktur in den ...

    weiterlesen

    PRESSEMITTEILUNG
    Weißenfels, 28.01.2018


    Neue Infotafeln, Wegweiser und Bänke für Radfahrer und Wanderer


    Ein weiterer Meilenstein für die Entwicklung der touristischen Infrastruktur in den Weißenfelser Ortsteilen
    Leißling und Lobitzsch ist getan. Leißlings Ortsbürgermeister Bernd Ringmayer und dessen Stellvertreter
    Christian Keßler nahmen am 27. Februar 2018 zwei neue Informationstafeln für Radfahrer und Wanderer
    vom Geschäftsführer des Geo-Naturparkes Saale-Unstrut-Triasland e.V., Dr. Matthias Henniger, entgegen.
    Trotz klirrender Kälte war die Stimmung an der neuen Saalebrücke deshalb alles andere als eisig.
    „Leißling als Vereinsmitglied freut sich über die Förderung. Zumal wir nicht nur die neuen
    Informationstafeln erhalten haben, sondern in diesem Zuge auch Bänke gestrichen und instandgesetzt
    wurden“, sagte Bernd Ringmayer. Die Tafeln werden am Erdmann-Neumeister-Platz in Uichteritz und an
    der Gabelung der Wege nach Goseck und Uichteritz in Lobitzsch aufgestellt. Sie zeigen die neue Achter-
    Schleife, die Radfahrer seit der Einweihung der neuen Saalebrücke zwischen Naumburg und Weißenfels
    fahren können. „Anstatt auf dem Rückweg noch einmal dieselbe Strecke fahren zu müssen, können die
    Gäste jetzt das Saaletal auf beiden Uferseiten erkunden – zum einen auf dem Saaleradweg von Naumburg über Schönburg und Leißling nach Weißenfels und zum anderen auf der Radroute von Naumburg Henne über Goseck und Lobitzsch nach Weißenfels. Das ist eine deutliche Steigerung der Attraktivität“, sagte Dr. Matthias Henniger. Darüber hinaus seien Dank der Saalebrücke auch der Himmelswege Standort Goseck mit Schloss und Sonnenobservatorium besser an den überregionalen Saaleradweg angeschlossen.
    Für das Jahr 2018 hat sich der Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland e.V. die Neubeschilderung des
    Saaleradweges im Burgenlandkreis auf die Fahnen geschrieben. Die Wegweiser werden nach sogenannten Zielketten aufbereitet. Sie geben in Verbindung mit wichtigen Piktogrammen, wie beispielsweise für Bahnhöfe oder für die Touristinformation, ein Fern- und Nahziel an. Im Vorjahr wurden bereits Ortsschilder am Saaleradweg im Burgenlandkreis angebracht. So wird sichergestellt, dass sich
    Radtouristen bestmöglich orientieren können. Darüber hinaus soll in diesem Jahr der Finnewanderweg,
    der von Weißenfels über Rudelsburg, Bad Sulza und Eckartsberga nach Rastenberg in Thüringen führt,
    teilweise verlegt und dementsprechend neu ausgeschildert werden. Im Raum Weißenfels verläuft der
    Wanderweg aktuell auf dem Saaleradweg bis Leißling. Wanderer und Radfahrer haben unterschiedliche
    Ansprüche an die Wegbeschaffenheit. Eine gemeinsame Wegführung ist somit nicht ideal. Dr. Matthias
    Henniger plant deshalb den Finnewanderweg auf die andere Saaleseite zu verlegen. Dieser könnte dann
    von Weißenfels über Uichteritz nach Lobitzsch führen. Ab Leißling verläuft der Weg wie bisher über das
    Franzosental und Schönburg in Richtung Heldrungen „Sowohl in Weißenfels als auch in Heldrungen
    besteht für Wanderer ein Anschluss an die Deutsche Bahn“, hebt Henniger die Vorteile der Anbindung des
    Finnewanderweges ab Weißenfels hervor.
    Die Kosten für die Beschilderung, für die Informationstafeln und für die Reparatur der Bänke übernimmt
    der Geo-Naturparkes Saale-Unstrut-Triasland e.V. Ein Zuschuss der Stadt Weißenfels ist nicht notwendig.
    Der komplette Geo-Naturpark erstreckt sich auf einer Fläche von gut 1.000 Quadratkilometern von
    Querfurt bis ins Zeitzer Umland. Für Touristen sind zahlreiche Rad- und Wanderwege ausgewiesen, um die Region sowie deren landschaftlichen und kulturellen Reichtum zu entdecken.


    Foto: Dr. Matthias Henniger (Geschäftsführer Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland e.V., r.) überreichte die neue Informationstafel für Radfahrer an Christian Keßler (Stellvertretender Ortsbürgermeister Leißling), Bernd Ringmayer (Ortsbürgermeister Leißling) und Anja Köhler (Bereich Marketing und Tourismus Stadt Weißenfels, v.l.n.r.). Fotografin: Katharina Vokoun

    Katharina Vokoun – Pressesprecherin Stadt Weißenfels – 03443 370-232, 0177 9322551 – pressestelle@weissenfels.de

  • 22.11.2017
    ADFC sucht erneut die beliebtesten Radfernwege Deutschlands

    Ab sofort läuft die Umfrage zur 19. Radreiseanalyse des ADFC – in diesem Jahr wieder mit dem Partner Travelbike. Der ...

    weiterlesen

    Ab sofort läuft die Umfrage zur 19. Radreiseanalyse des ADFC – in diesem Jahr wieder mit dem Partner Travelbike. Der Fahrrad-Club und der E-Bike-Vermieter rufen Radurlauber aus ganz Deutschland auf, bis 7. Januar 2018 die Erfahrungen ihrer letzten Radreisen mitzuteilen. Die Ergebnisse der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse werden am 8. März 2018 auf der ITB Berlin vorgestellt.

    Bis 7. Januar teilnehmen und Pedelec gewinnen
    Zur Umfrage gelangen Sie über www.adfc.de/radreiseanalyse. Die Teilnahme dauert nur etwa 15 Minuten. Gefragt wird beispielsweise, wie lange die zuletzt unternommenen Radreisen dauerten, wie sie vorbereitet wurden, wie man die Streckenqualität beurteilt und welcher Radfernweg oder welche Radregion am besten gefallen hat. Wer im Anschluss am Gewinnspiel teilnimmt, kann ein Premium-Elektrofahrrad gewinnen!

    www.adfc.de/radreiseanalyse

  • 02.06.2017
    Neuauflage der Broschüre "Erlebnis Saaleradweg" erschienen

    Anfang Juni ist die Neuauflage 2017 der beliebten, kostenfreien Broschüre "Erlebnis Saaleradweg" erschienen. Pünktlich zur Radsaison bietet sie den Gästen ...

    weiterlesen

    Anfang Juni ist die Neuauflage 2017 der beliebten, kostenfreien Broschüre "Erlebnis Saaleradweg" erschienen. Pünktlich zur Radsaison bietet sie den Gästen aktualisierte Informationen zu Streckenverlauf, Höhenporfil, An-und Abreise, Sehenswertem und Beschreibungen zu den touristischen Highlights der jeweiligen Regionen. Zudem verfügt die Broschüre über aktualisierte Gastgeberadressen entlang des Weges sowie über neue Tipps zur Freizeitgestaltung während der Tour!

    Erhältlich ist die Broschüre ab Mitte Juni in allen Tourist-Informationen entlang des Saaleradweges, bei ausgewählten Gastgebern und Freizeiteinrichtungen sowie

    ab sofort via E-Mail an: info@saaleradweg.de

    Die PDF-der Broschüre zum Download finden Sie hier.

  • 10.04.2017
    Saaleradweg beliebt wie nie - Neu in TOP 10 der befahrenen Radwege 2016

    Im Rahmen der ADFC-Radreiseanalyse konnte der Saaleradweg in diesem Jahr beste Ergebnisse verzeichnen. Neu eingestiegen auf Platz 10 der “befahrenen, innerdeutschen ...

    weiterlesen

    Im Rahmen der ADFC-Radreiseanalyse konnte der Saaleradweg in diesem Jahr beste Ergebnisse verzeichnen.

    Neu eingestiegen auf Platz 10 der “befahrenen, innerdeutschen Radwege in 2016” von 257 Radrouten, konnte er als “Aufsteiger” so einen Zuwachs von +5% (Platz 15 in 2015) verzeichnen. Außerdem wurde der Saaleradweg in allen befragten Kategorien , jeweils mit Verbesserungen zum Vorjahr, genannt.

    Der Saaleradweg ist der einzige Radweg Thüringens mit Platzierung in den TOP 10 der Ergebnisse zur ADFC-Radreise-Analyse 2017 .

     

    Der ADFC hat auf der Tourismusmesse ITB die Daten, Zahlen und Fakten aus der ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse 2017 vorgestellt. Das Segment Fahrradtourismus ist erneut gewachsen: Kaum ein Urlaubssegment wächst so dynamisch wie der Radtourismus in Deutschland: 5,2 Millionen Bundesbürger haben 2016 einen Radurlaub unternommen, das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahr.
    Alle Ergebnisse in der Langfassung unter: www.adfc.de/radreiseanalyse

  • 17.03.2017
    Anradeln auf dem Ilmtal-Saale-Städtekette-Raddreieck

    Am 9. April findet auf dem Dreieck zwischen Ilmtal-Radweg, Saaleradweg und Thüringer Städtekette eine geführte Fahrrad-Rundtour statt.Um 10:30 Uhr treffen ...

    weiterlesen

    Am 9. April findet auf dem Dreieck zwischen Ilmtal-Radweg, Saaleradweg und Thüringer Städtekette eine geführte Fahrrad-Rundtour statt.
    Um 10:30 Uhr treffen sich die teilnehmenden Fahrradfahrer an der Historischen Mühle Eberstedt, von wo die Tour um 11:00 Uhr startet. Auf den drei Streckenabschnitten von je drei Kilometer Länge führt die Route durch nach Bad Sulza und Auerstedt und endet wieder in Eberstedt.
    Dort werden nach Abschluss der Fahrradtour im Rahmen des Frühlings-Gewinnspiels drei Preise von den kooperierenden Betrieben Ölmühle Eberstedt, Restaurant Reinhardt’s im Schloss in Auerstedt sowie Toskana Therme Bad Sulza verlost.
    Im Verlauf der Fahrt haben die Teilnehmer der Tour die Möglichkeit, das Goethe Gartenhaus 2 in Bad Sulza sowie das Kutschenmuseum auf dem Gelände des Hotel Resort Schloss Auerstedt zu besichtigen.

    https://www.youtube.com/watch?v=jtjfTRhUL74

  • 10.11.2016
    Einweihung der Saalebrücke zwischen Leißling und Lobitzsch

    Die Bauarbeiten an der Saalebrücke zwischen Leißling und Lobitzsch befinden sich in den letzten Zügen. Die Fertigstellung ist für den ...

    weiterlesen

    Die Bauarbeiten an der Saalebrücke zwischen Leißling und Lobitzsch befinden sich in den letzten Zügen. Die Fertigstellung ist für den 30. November 2016 geplant. Die Einweihung ihrer Brücke feiern die Leißlinger und Lobitzscher am Samstag, 3. Dezember 2016, ab 13 Uhr mit Weihnachtsmärkten auf beiden Uferseiten. Dabei wird die Saalebrücke in bunten Lichtern erstrahlen. Zur offiziellen Einweihungsfeier werden unter anderem Oberbürgermeister Robby Risch sowie die beiden Ortsbürgermeister Wolfgang Kurtze und Bernd Ringmayer Grußworte an die Gäste richten. Danach kann jeder über die Brücke flanieren und das vorweihnachtliche Treiben auf beiden Seiten der Saale genießen. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

    Weitere Informationn finden Sie hier.

    http://www.weissenfels.de/de/presse-details/einweihung-der-saalebruecke-zwischen-leissling-und-lobitzsch.html

  • 28.03.2016
    Pünktlich zur neuen Saison: Saaleradweg mit neuen Hinweistafeln beschildert

    Insgesamt 403 Kilometer kann man vom Beginn des Saaleradweges an der Saalequelle bei Zell im Fichtelgebirge bis zur Saalemündung in ...

    weiterlesen

    Insgesamt 403 Kilometer kann man vom Beginn des Saaleradweges an der Saalequelle bei Zell im Fichtelgebirge bis zur Saalemündung in die Elbe bei Barby (Sachsen-Anhalt) radeln. Auch durch Stadt und Landkreis Hof führen dabei zwei der neun Tagesetappen. Damit sich die Radfahrer nun noch besser orientieren und informieren können, wurden in der Stadt Hof zwei komplett neu überarbeitete Schilder aufgestellt.

    Die alten Hinweistafeln waren bereits 20 Jahre alt und somit weder aktuell noch nach all den Jahren in einem guten Zustand. Die neuen Schilder geben den Radlern nicht nur Informationen zur Wegführung, sondern je nach Standort spezifische und individuelle Informationen von Sehenswürdigkeiten bis hin zu Übernachtungsmöglichkeiten, die auch per QR-Code abgerufen werden können. Die Tafeln im Stadtgebiet sind am Untreusee sowie auf Höhe des Freibades zu finden.

    In Stadt und Landkreis Hof können auf zwei Etappen 63 Kilometer des Saaleradweges erkundet werden. Start ist in Zell im Fichtelgebirge, über Schwarzenbach/Saale und Oberkotzau zum Untreusee. Von dort geht es dann in die Hofer Altstadt, vorbei an Michaeliskirche, Rathaus, Theresienstein und schließlich über Abschnitte des  Jean-Paul-Wanderweges zur Fattigsmühle und nach Joditz weiter Richtung Thüringen.

    Ziel der Neugestaltung der Schilder ist zudem, den Saaleradweg in naher Zukunft auf der gesamten Wegstrecke in einem einheitlichen Erscheinungsbild zu präsentieren. Der Radtourismus konnte auf dieser Strecke im Vergleich zu den Vorjahren bereits eine Steigerung um elf Prozent erreichen.

    http://www.stadt-hof.de/hof/hof_deu/aktuelles/puenktlich-zur-neuen-saison.html

  • 07.10.2015
    Saaleradweg gehört zu den 10 schönsten Radwegen im Herbst!

    Unser Saaleradweg wurde  von der Reisesuchmaschine GoEuro zu einem der schönsten Radwege im Herbst prämiert! Romantische Burgen, Natur und Wein: Unser ...

    weiterlesen

    Unser Saaleradweg wurde  von der Reisesuchmaschine GoEuro zu einem der schönsten Radwege im Herbst prämiert!

    Romantische Burgen, Natur und Wein: Unser 403 Kilometer lange Saaleradweg ist auch, oder gerade im Herbst einer der reizvollsten und abwechslungsreichsten Flussradwege in Deutschland. Dies bestätigte uns nun auch die Reisesuchmaschine GoEuro! Von der Saalequelle im Fichtelgebirge über Jena und Naumburg bis nach Barby an der Elbe entdecken Sie in dieser bunten Jahreszeit das romantische und idyllische Tal der Saale von seiner leuchtenden Seite!

    Erfahren Sie mehr über den Saaleradweg im Herbst, als auch über weitere schöne Radtouren zur goldenen Jahreszeit unter: http://www.goeuro.de/die-schoensten-radwege-im-herbst

    http://www.goeuro.de/die-schoensten-radwege-im-herbst

  • 23.09.2015
    Delegation der Städtepartner der Stadt Weißenfels auf dem Saaleradweg unterwegs

    Im Rahmen des Festes zum 25jährigen Bestehen der Deutschen Einheit wird eine Delegation der Städtepartner der Stadt Weißenfels mit dem ...

    weiterlesen

    Im Rahmen des Festes zum 25jährigen Bestehen der Deutschen Einheit wird eine Delegation der Städtepartner der Stadt Weißenfels mit dem Fahrrad von Kornwestheim bis nach Weißenfels fahren. Während dieser Tour sind die Teilnehmer u.a. auch auf dem Saaleradweg unterwegs.

    Der Oberbürgermeister Robby Rischwird mit einigen Weißenfelsern am 2. Oktober die Städtepartner mit ihrer Oberbürgermeisterin Frau Keck in Jena abholen und gemeinsam nach Weißenfels radeln.

     

    Interessierte sind rechtherzlich dazu eingeladen, die Radfahrgruppe an der Stadtgrenze in Leißling gegen 15 Uhr zu empfangen und gemeinsam das letzte Stück nach Weißenfels zu radeln.

    Termin: Freitag, 2. Oktober 2015
    Uhrzeit: 15.00 Uhr
    Treffpunkt: Thüringer Pforte, Leißling

    Die Stadt Weißenfels freut sich auf Ihr Kommen.

  • 23.07.2015
    9. Tour de Osten unterwegs auf dem Saaleradweg

    Am vergangenen Sonntag (19.07.2015) starteten knapp 200 Radfahrer der 9. Tour de Osten, dem größten bundeslandübergreifenden Radtouristikevent, vom Marktplatz in ...

    weiterlesen

    Am vergangenen Sonntag (19.07.2015) starteten knapp 200 Radfahrer der 9. Tour de Osten, dem größten bundeslandübergreifenden Radtouristikevent, vom Marktplatz in Jena ihre 7-tägige Radtour durch den Osten der Republik.  Das jährliche Event findet in diesem Jahr vom 19.07. bis 26.07. 2015 statt und führt auf 7 Etappen u.a. entlang des Saaleradweges vom Paradies (Ortsteil Jenas) aus ostwärts – das Motto der diesjährigen Tour.   Herrlich, geradezu paradiesisch, am Saalestrand gelegen begrüßten Jena und Weißenfels die Radler.  Horizontal und vertikal sanft schwingend führt der Weg in die 1000 jährige Skatstadt Altenburg, in das Tourismus-Kleinod Grimma an der vereinten Mulde zum Tourabschluss in Meißen.

    Nähere Infos unter: http://tour-de-osten.de/index.php

  • 23.07.2015
    Vorstand des Saaleradweg e.V. per Pedale unterwegs

    Am Donnerstagmittag fuhren die Vorstandsmitglieder des Saaleradweg e.V. bei strahlendem Sonnenschein entlang des Saaleradweges auf Ihren Rädern in das Jenaer ...

    weiterlesen

    Am Donnerstagmittag fuhren die Vorstandsmitglieder des Saaleradweg e.V. bei strahlendem Sonnenschein entlang des Saaleradweges auf Ihren Rädern in das Jenaer Paradies. Anlass der kleinen Spritztour seitens der fünf Vorstandsmitglieder aus den Bundesländern Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt war die Präsentation der neuen Medien zum beliebten Fernradweg.  Ziel sei es, „von dem Schatz, welchen wir mit dem Saaleradweg in unseren Regionen haben, möglichst vielen radinteressierten Gästen zu erzählen, um künftig von diesen wieder bewusst, auch überregional, wahrgenommen zu werden.“, so Denis Peisker, Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Jena und Vorstandsvorsitzender des Saaleradweg e.V.
    Erreichen  können Interessierte den neuen Webauftritt unter der bekannten Adresse  www.saaleradweg.de. Kostenlos erhältlich ist die Broschüre „Erlebnis Saaleradweg“ ab sofort in alle Tourist-Informationen entlang des Radweges, als PDF zum Download auf der Website oder zu bestellen über die Geschäftsstelle. 

  • 22.07.2015
    Neuer Kooperationspartner für den Saaleradweg e.V. !

    Seit dem 15.07. wird die Kooperation am Saaleradweg zwischen dem Landkreis-Saalfeld Rudolstadt und der Verein nun auch schriftlich intensiviert. Dafür ...

    weiterlesen

     

    Seit dem 15.07. wird die Kooperation am Saaleradweg zwischen dem Landkreis-Saalfeld Rudolstadt und der Verein nun auch schriftlich intensiviert. Dafür unterzeichneten Landrat Wolfram und Vorstandsvorsitzender Peisker Mitte Juli einen Kooperationsvertrag. Im Rahmen der Neugestaltung der Tourismusstruktur im Landkreis ist beabsichtigt, mittelfristig dem Verein auch als Vollmitglied beizutreten. Weil das aber noch nicht entscheidungsreif ist und um die gute Zusammenarbeit entlang des Saaleradwegs nahtlos auch mit dem neuen Verein fortzusetzen, haben sich die Tourismusverantwortlichen im Landkreis jetzt zu diesem Zwischenschritt entschlossen. Mit der Kooperation ist abgesichert, dass der Landrkeis auch künftig intensiv am Geschehen entlang des Saaleradweges und bei der Umsetzung des Marketing- und Entwicklungskonzeptes beteiligt ist.

    ... weitere Informationen

  • 22.07.2015
    Caravanstellplatz am Weidig

    Unmittelbar an den Saale stehen attraktive Stellplätze für Caravans und Wohnmobile zur Verfügung.Genießen Sie Ihren Thüringen-Aufenthalt in idyllischer Natur. Der ...

    weiterlesen

    Unmittelbar an den Saale stehen attraktive Stellplätze für Caravans und Wohnmobile zur Verfügung.
    Genießen Sie Ihren Thüringen-Aufenthalt in idyllischer Natur. Der Stellplatz „Strand 24“ befindet sich direkt an der Saale und verspricht Ruhe und Erholung.

    Zugang: ganzjährig, keine Ruhetage, 0 - 24 Uhr, unbegrenzter Aufenthalt

    Stellgebühr: 15 Euro pro Person pro Nacht

    ...Weiterlesen

    Strand 24
    Am Weidig 3
    07318 Saalfeld
    Tel. 03671 5239930
    www.strand-24.de

     

  • 15.07.2015
    Erste öffentliche E-Bike-Tankstelle am Saalfelder Rathaus

    Am Saalfelder Rathaus (Markt 1, zwischen Haupteingang und Ecke Köditzgasse) können Radler nun die Akkus ihrer E-Bikes aufladen. Die Ladestation ...

    weiterlesen

    Am Saalfelder Rathaus (Markt 1, zwischen Haupteingang und Ecke Köditzgasse) können Radler nun die Akkus ihrer E-Bikes aufladen. Die Ladestation kann täglich von 6-20 Uhr genutzt werden. Den Strom dafür stellen die Saalfelder Stadtwerke kostenlos zur Verfügung. Durch die zentrale Lage können Radtouristen das Aufladen ihrer Fahrräder mit Besichtigungen oder einer Rast in der Saalfelder Innenstadt verbinden.

    Kontakt:   Tourist-Information Saalfeld
    Markt 6, D-07318 Saalfeld
    Tel.: +49 (0) 36 71/ 52 21 81
    Fax: 52 21 83

    www.saalfeld-tourismus.de
    info@saalfeld-tourismus.de

  • 01.07.2015
    Relaunch des Saaleradweges abgeschlossen – Neue Website online und Broschüre „Erlebnis Saaleradweg“ ab sofort erhältlich!

    Die Neuauflage der überholten, aber bei den Radfahrern stets beliebten Broschüre, sowie ein komplett neuer Webauftritt mit interaktiven Karten und ...

    weiterlesen

    Die Neuauflage der überholten, aber bei den Radfahrern stets beliebten Broschüre, sowie ein komplett neuer Webauftritt mit interaktiven Karten und vielen nützlichen Funktionen für Radbegeisterte sind seit Juni 2015 zu erreichen.

    Die neue Broschüre mit Darstellung der neun Etappen von der Quelle bis zur Mündung empfiehlt Ihnen Ausflugsziele und Anschlussmöglichkeiten an andere Radwege entlang der Strecke. Zusätzlich finden Sie zu jeder Etappe ein Höhenprofil, eine Streckencharakterisierung sowie radfreundliche Gastgeber und Hinweise auf Fahrrad-Service vor Ort. Erhältlich ist die Broschüre ab sofort in alle Tourist-Informationen entlang des Radweges, als PDF zum Download unter www.saaleradweg.de oder zu bestellen über die Geschäftsstelle.