Erlebnis Saaleradweg

403 Kilometer Natur.Kultur.Genuss

Veranstaltungen

Optionen

  • 20.09.2018-03.03.2019 | Jena
    Der Weg in die Revolution. Soziale Bewegungen in Jena 1869 bis 1918

    weitere Details

    http://www.stadtmuseum-jena.de/

    Stadtmuseum Jena, Markt 7, 20.09.2018 bis 03.03.2019
    Di, Mi, Fr 10–17 Uhr, Do 15–22 Uhr, Sa, So 11–18 Uhr

  • 01.10.2018-31.03.2019 | Salzlandkreis
    weitere Veranstaltungen

    weitere Details

  • 02.11.2018-17.11.2018 | Weißenfels
    Weißenfelser Theatertage

    Vom 02. - 18. November 2018 herrscht Festivalstimmung in Weißenfels!Die Theatertage, das Kultur-Event an Saale und Unstrut, ist facettenreich gestaltet ...

    weiterlesen

    Vom 02. - 18. November 2018 herrscht Festivalstimmung in Weißenfels!
    Die Theatertage, das Kultur-Event an Saale und Unstrut, ist facettenreich gestaltet und bringt das Medium Theater den Menschen näher. Nahezu alle künstlerischen Genres sind vertreten: klassisches Theater, Kabarett, Musical, szenische Lesungen und Musiktheater. Namhafte Künstler teilen sich während der Theatertage die Bühne mit Laiendarstellern. Neben dem Hauptveranstaltungsort, dem Kulturhaus, finden Darbietungen, Mitmachtheater und Workshops an ausgewählten besonderen Spielstätten statt. So wird Theater in Schulen, im Museum und in der Stadtbibliothek gespielt.

    http://www.weissenfels.de/de/weissenfelser-theatertage.html

    Markt 1, 06667 Weißenfels, 02.11.2018 bis 17.11.2018

  • 25.11.2018 | Jena
    Gedenkkonzert "100 Jahre Ende Erster Weltkrieg"

    G. Fauré: Requiem / L. Janacek: "Vater Unser" / H. Schütz: "Verleih uns Frieden" / C. W. Gluck: Psalm ...

    weiterlesen

    G. Fauré: Requiem / L. Janacek: "Vater Unser" / H. Schütz: "Verleih uns Frieden" / C. W. Gluck: Psalm 130 "De profundis" - Solisten, Kantorei St. Michael Jena, Jenaer Philharmonie, Ltg.: KMD M. Meier

    http://www.kantorei-jena.de/

    Stadtkirche "St. Michael", Kirchplatz 1, 25.11.2018 16.00 Uhr

  • 26.11.2018-23.12.2018 | Hof
    Hofer Weihnachtsmarkt

    Im fröhlichen Trubel der Stadt, inmitten der verschneiten Dächer und Türme verbreitet der Hofer Weihnachtsmarkt wohlige Wärme und weckt längst ...

    weiterlesen

    Im fröhlichen Trubel der Stadt, inmitten der verschneiten Dächer und Türme verbreitet der Hofer Weihnachtsmarkt wohlige Wärme und weckt längst vergessene Kindheitserinnerungen. Der Klang der Kirchenglocken von St. Marien erinnert an das herannahende Weihnachtsfest.

    Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln, von heißen Maronen und knusprigen Bratwürsten umschmeichelt die Nase; Lebkuchenherzen, Krippenfiguren, Christbaumschmuck, Spielzeug oder warme Pullover locken zum Kauf!

    Ein täglich wechselndes Programm umrahmt den Besuch mal festlich, mal swingend und in den Kirchen gibt es Orgelmusik oder eine Krippenausstellung.

    Und auch der Nikolaus persönlich lässt sich einen Rundgang über den Hofer Weihnachtsmarkt nicht nehmen.

    An den Wochenenden fährt bei gutem Wetter eine weihnachtlich geschmückte Pferde-Kutsche die Besucher durch die Innenstadt.

    In den weihnachtlich geschmückten Buden werden ausgesuchte Anbieter ihre hochwertigen Produkte anbieten. Selbstverständlich wird auch in der Budenstraße für das leibliche Wohl wieder bestens gesorgt sein. Ein besonderer Anziehungspunkt dürfte auch in diesem Jahr wieder die 9 Meter hohe „Glühwein-Pyramide“ gegenüber der Musikbühne sein. Auch die neue, urgemütliche Feuerzangenbowle-Hütte am Eingang Marienkirche wird sich großer Beliebtheit erfreuen.

    Die urgemütliche „Hofer Skihütte“, bietet fränkische Brotzeiten aus der Genussregion samt einem täglich wechselnden Mittagsgericht und einer attraktiven Karte an. Ausschließlich Hofer Metzgereien und Handwerksbetriebe sind dabei die Zulieferer, das ist Ehrensache. Ebenfalls im Hütten-Angebot: Jede Menge Live-Musik.

    Den Hofer Weihnachtsmarkt in der Altstadt können Sie vom 26. November bis zum 23. Dezember besuchen. Er hat täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, an Sonntagen von 11 bis 20 Uhr.

    www.hoferweihnachtswelt.de

    www.hofer-weihnachtsmarkt.de

    Altstadt, 26.11.2018 bis 23.12.2018

  • 30.11.2018-20.12.2018 | Weißenfels
    Weißenfelser Weihnachtsmarkt

    Die Tage werden kürzer und kälter, der erste Schnee fällt und die Menschen wärmen sich mit heißen Getränken, Weihnachtsstimmung kommt ...

    weiterlesen

    Die Tage werden kürzer und kälter, der erste Schnee fällt und die Menschen wärmen sich mit heißen Getränken, Weihnachtsstimmung kommt auf – der Advent ist da!
    Dies ist die Zeit, in der sich Weißenfels von der schönsten Seite zeigt: Ein prächtiger Weihnachtsbaum, etliche Verkaufsstände und Buden mit winterlichen Leckereien, viele liebevoll gestaltete Figuren und
    eine Pyramide stimmen auf die besinnliche Zeit des Jahres ein. Glühweinduft liegt in der Luft, fröhliche Kinder drehen Runden im nostalgischen Karussell oder in der Kindereisenbahn, Familien vergnügen sich auf der riesigen Eislaufbahn, während bekannte und neue Weihnachtslieder von der Bühne schallen.

    http://www.weissenfels.de/de/weissenfelser-weihnachtsmarkt.html

    Markt 1, 06667 Weißenfels, 30.11.2018 bis 20.12.2018

  • 30.11.2018 | Jena
    Filmpremiere "Das ist Jena"

    Das sich das kleine Weinbauernstädtchen Jena zu einer modernen Stadt entwickelt, ist der Gründung der Universität vor 450 Jahren ...

    weiterlesen

    Das sich das kleine Weinbauernstädtchen Jena zu einer modernen Stadt entwickelt, ist der Gründung der Universität vor 450 Jahren zu verdanken. Doch Jena ist noch viel mehr...

    Rathaussaal, Markt 1, 30.11.2018 18.00 Uhr

  • 02.12.2018 | Weißenfels
    Höfische Weihnacht

    Weihnachtlicher Trubel in den Höfen der Innenstadt von Weißenfels

    weiterlesen

    Weihnachtlicher Trubel in den Höfen der Innenstadt von Weißenfels

    http://www.weissenfels.de/de/weissenfelser-veranstaltungskalender/event/33654,1051/hoefische-weihnacht-02-12-2018.html

    Markt 1, 06667 Weißenfels, 02.12.2018

  • 07.12.2018-07.04.2019 | Jena
    Italienische Reise

    Fotografien des 19. Jahrhunderts

    weiterlesen

    Fotografien des 19. Jahrhunderts

    http://www.kunstsammlung-jena.de/

    Kunstsammlung im Stadtmuseum, Markt 7, 07.12.2018 bis 07.04.2019
    Di, Mi, Fr 10–17 Uhr, Do 15–22 Uhr, Sa, So 11–18 Uhr

  • 16.12.2018 | Weißenfels
    Marienweihnacht Weißenfels

    Historischer Handwerker-Weihnachtsmarkt mit Chören, Musikanten und Schauvorführungen um die Stadtkirche St. Marien.

    weiterlesen

    Historischer Handwerker-Weihnachtsmarkt mit Chören, Musikanten und Schauvorführungen um die Stadtkirche St. Marien.

    http://www.weissenfels.de/de/weissenfelser-veranstaltungskalender/event/33658,1051/marienweihnacht-16-12-2018.html

    Markt 1, 06667 Weißenfels, 16.12.2018

  • 16.12.2018 | Jena
    Johann Sebastian Bach: "Weihnachtsoratorium"

    Kantaten 1 bis 6 Solisten, Kantorei St. Michael, Kantorei St. Johann Baptist, Kantorei Friedenskirche, Kammerorchester, Leitung: KMD M. Meier, ...

    weiterlesen

    Kantaten 1 bis 6

    Solisten, Kantorei St. Michael, Kantorei St. Johann Baptist, Kantorei Friedenskirche, Kammerorchester, Leitung: KMD M. Meier, KMD D. Regel, C. Brandt

    http://www.kantorei-jena.de/

    Stadtkirche "St. Michael", Kirchplatz 1, 16.12.2018 16.30 Uhr

  • 31.12.2018 | Weißenfels
    Silvesterkonzert

    In des Jahres letzter Stunde. Konzert für Orgel und Trompete in der Weißenfelser Schlosskirche.

    weiterlesen

    In des Jahres letzter Stunde. Konzert für Orgel und Trompete in der Weißenfelser Schlosskirche.

    http://www.weissenfels.de/de/weissenfelser-veranstaltungskalender/event/33662,1051/silvesterkonzert-31-12-2018.html

    Zeitzer Straße 4, 06667 Weißenfels, 31.12.2018

  • 05.01.2019-05.01.2019 | Hof
    Hofer Wochenmarkt

    Hofer Wochenmarkt   Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die ...

    weiterlesen

    Hofer Wochenmarkt

     

    Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die Markthändler zum Einkaufen und Probieren: Die bunten Marktstände unter den Doppeltürmen von St. Michaelis verlocken zu einem genussvollen Bummel zwischen den duftenden Produkten.

    Der Bauernmarkt ergänzt an jedem letzten Samstag im Monat das Angebot des Wochenmarktes auf dem Hofer Maxplatz.

     

    Bei einem Bummel über den Markt erfährt man auch am besten, welche Gerichte am Sonntag in Hof auf den Tisch kommen. Da spricht man gerne über Schwammabrieh, Ballnglees, ausgezonga Pfannakung, Kümmelstella, gebackenes Blut, Gansjung, Speckfett oder Schlauchbrieh mit Ochsenaugen.

     

    Man erfährt die besten Anbaumethoden von Majoran, dem Lieblingsgewürz der Hofer, und bekommt Tipps, falls einmal der Köchkäs’ nicht gelingen sollte.

    Doch manche Hausfrau, die stolz erzählt, wie viele ihrer Glees am Sonntag verzehrt werden, verstummt auf die Frage nach den Zutaten für ihre echten Hofer Schnitz – die sind ein streng gehütetes Familiengeheimnis!

     

     

    Termin: Jeden Mittwoch und Samstag, 7 – 12 Uhr

    Ort: Maxplatz, 95028 Hof

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

     

    www.hof.de

    Maxplatz, 05.01.2019 07.00 Uhr bis 05.01.2019 13.00 Uhr
    jeden Mittwoch und Samstag

  • 20.01.2019-20.01.2019 | Hof/Saale
    Historischer Stadtspaziergang

    Historischer Stadtspaziergang Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein… Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten ...

    weiterlesen

    Historischer Stadtspaziergang

    Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…

    Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten dabei die Facetten, die eine Stadt ausmachen: die Menschen, die Gebäude, die Geschichte oder auch der Charakter, der über Jahrhunderte entstand.

    Bei diesem historischen Stadtspaziergang durch Hof staunt man darüber, welche Ereignisse die Stadt geprägt haben, wie Kirchen- und Klosterbauten, Kriege, Belagerungen, Brände, Grenzen und Feste direkten Einfluss auf das Leben der Hofer und damit die Entwicklung der Gemeinde hatten.

    Bei unserer Stadtführung erfahren Sie viel von Geschichte und Gegenwart der Stadt Hof - kommen Sie mit! Und da jeder Gästeführer sein ganz besonderes Lieblingsthema hat, lohnt sich auch eine mehrmalige Teilnahme.

    Treffpunkt ist die Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof

    Preis: 4,00 Euro/Person

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Ludwigstraße 24, 95028 Hof, 20.01.2019 14.00 Uhr bis 20.01.2019 15.30 Uhr

  • 01.02.2019-01.02.2019 | Hof/Saale
    Nachtwächterrundgang

    Nachtwächterrundgang in Hof ʺHört Ihr Herrn und lasst Euch sagen...ʺ   Am Abend mit einem echten Nachtwächter in Hof – das ist ein ...

    weiterlesen

    Nachtwächterrundgang in Hof

    ʺHört Ihr Herrn und lasst Euch sagen...ʺ

     

    Am Abend mit einem echten Nachtwächter in Hof – das ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden! Gerne lässt man sich da in die Vergangenheit vor dem großen Hofer Stadtbrand im Jahr 1823 entführen und lauscht den Geschichten des Hofer Nachtwächters.

     

    Immer wenn die Turmuhr zur vollen Stunde schlug, gab der Nachtwächter mit seinem Horn Signal und rief dann die Stunde aus – zu jeder Stunde sang er ein anderes Lied. Der Bürger konnte sich beruhigt auf die andere Seite drehen, wusste er doch, der Nachtwächter hat ein Auge auf alle Gefahren. Doch war das Stundenlied nicht seine einzige Aufgabe: Er musste in den Straßen ein Auge auf Diebe haben, bei einem Brand und zwischen dem Türmer von St. Michaelis und der Büttelei vermitteln und auch die Pechpfannen anzünden.

     

    Und nur, wenn alles in Ordnung war, durfte er diese um Mitternacht löschen und weiter seine Runden drehen - zur Sicherheit der Hofer Bürger. Unser Hofer Nachtwächter erzählt Ihnen von seinen Aufgaben, von den Vorkommnissen und Besonderheiten seiner Tätigkeit in Hof.

     

    Termin:

    Treffpunkt ist das Hauptportal der St. Michaeliskirche, Maxplatz, 95028 Hof

    Preis 5,00 Euro/Person

    Der Hofer Nachtwächter freut sich über eine Anmeldung.

     

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Michaeliskirche, 01.02.2019 20.00 Uhr bis 01.02.2019 21.30 Uhr
    Jeden 1. Freitag im Monat von Februar - Dezember

  • 02.02.2019-02.02.2019 | Hof/Saale
    Kulinarischer Stadtspaziergang

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs   „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne ...

    weiterlesen

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben

    Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs

     

    „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne über ihre Stadt – und das gilt auch für den Genuss!

     

    Im Jahr 2018 wurde Hof vom bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten als einer der ʹ100 Genussorte Bayernsʹ ausgezeichnet.

    Damit wurde öffentlich, was jeder Einheimischer längst schon wusste:

    Hof zeichnet sich durch ausgezeichnete Bäckereien und Metzgereien aus, es gibt traumhafte Konditoren und auch das Hofer Bier sucht seinesgleichen.

     

    Unübersehbar die vielen Bratwurst-, Schinken- und Wurstvariationen, verschiedenste Gebäcke und Backwaren, aber auch Fisch, Obst und Käsespezialitäten – und das alles in einer hervorragender Qualität. Neben der feinwürzigen Hofer Rindfleischwurst, die es sogar bis in das europäische Register regionaltypischer Spezialitäten geschafft hat, kennt man die Hofer Schnitz, das Hofer Allerlei, Leberkäs‘, den Schwaas, Aus’ zogene und viele weitere Hof-Genüsse.

    Welche das sind erfährt man bei einem kulinarischen Stadtspaziergang mit einem Genussbotschafter der Genussregion Oberfranken. Dabei können herzhafte aber auch süße Leckereien probiert werden.

     

    Termin:                     um 10.30 Uhr

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstr. 1, 95028 Hof

    Preis: 12,00 Euro/Person

    Damit ausreichend Kostproben bereit stehen ist eine rechtzeitige Anmeldung unbedingt erforderlich.

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Klosterstraße 1, Rathausbrunnen, 02.02.2019 10.30 Uhr bis 02.02.2019 12.00 Uhr
    Jeden 1. Samstag im Monat von Februar - Dezember

  • 13.02.2019-13.02.2019 | Hof/Saale
    Hofer Scharfrichterführung

    Scharfrichter-Führung … wo einst die Scheiterhaufen loderten   Haben Sie gute Nerven? Mit dem Hofer Scharfrichter Meister Franz Schmidt erleben Sie spannende und ...

    weiterlesen

    Scharfrichter-Führung

    … wo einst die Scheiterhaufen loderten

     

    Haben Sie gute Nerven? Mit dem Hofer Scharfrichter Meister Franz Schmidt erleben Sie

    spannende und unvergessliche Momente. Eine historisch fundierte und lebendige

    Reise durch Aberglaube, Justiz- und Heilwesen.

     

    Mittelalterliche Geschichte wird lebendig wenn der Henker von seinem nicht

    alltäglichem Handwerk berichtet: Wo einst die Scheiterhaufen gelodert haben, wo die

    peinlichen Befragungen stattfanden, wo Übeltäter am Pranger standen und das

    kaiserliche Blutgericht tagte – wer wüsste das besser als einer, der auf Geheiß der

    Justiz Todes- und Leibesstrafen vollziehen musste und auch gefoltert hat?

     

    Als Scharfrichter war er auch Bordellwirt und Hundeschläger, er reinigte die Kloaken

    oder beseitigte die Körper toter Menschen und Tierkadaver. Oft hatte er auch

    medizinische Kenntnisse und betätigte sich als Heiler. Als ʹunehrlichʹ galt der

    Berufsstand des Henkers, er lebte für sich und wurde von den Leuten gemieden.

    Meist wurde er vom Vater ausgebildet, der das Amt an den Sohn weitergab.

    Nach der Meisterprobe, dem nach allen Regeln der Kunst mit dem Schwert

    abgeschlagenen Kopf eines Verurteilten, durfte er tätig werden.

     

    Heute ist Meister Franz Schmidt vor historischer Kulisse anzutreffen und nimmt sie mit

    auf seine Runde. Für empfindsame Personen und Jugendliche unter 14 Jahren ist die

    Führung nicht geeignet.

     

    Termin:                    

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstr. 1, 95028 Hof

    Preis: 5,00 Euro/Person

    Eine Anmeldung ist nicht nötig.

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Klosterstraße 1, Rathausbrunnen, 13.02.2019 20.00 Uhr bis 13.02.2019 21.30 Uhr

  • 17.02.2019-17.02.2019 | Hof/Saale
    Historischer Stadtspaziergang

    Historischer Stadtspaziergang Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…   Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten ...

    weiterlesen

    Historischer Stadtspaziergang

    Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…

     

    Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten dabei die Facetten, die eine Stadt ausmachen: die Menschen, die Gebäude, die Geschichte oder auch der Charakter, der über Jahrhunderte entstand.

     

    Bei diesem historischen Stadtspaziergang durch Hof staunt man darüber, welche Ereignisse die Stadt geprägt haben, wie Kirchen- und Klosterbauten, Kriege, Belagerungen, Brände, Grenzen und Feste direkten Einfluss auf das Leben der Hofer und damit die Entwicklung der Gemeinde hatten.

     

    Bei unserer Stadtführung erfahren Sie viel von Geschichte und Gegenwart der Stadt Hof - kommen Sie mit! Und da jeder Gästeführer sein ganz besonderes Lieblingsthema hat, lohnt sich auch eine mehrmalige Teilnahme.

     

    Treffpunkt ist die Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof

    Preis: 4,00 Euro/Person

     

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Ludwigstraße 24, Tourist-Information, 17.02.2019 14.00 Uhr bis 17.02.2019 15.30 Uhr

  • 01.03.2019-01.03.2019 | Hof
    Nachtwächterrundgang

    Nachtwächterrundgang in Hof ʺHört Ihr Herrn und lasst Euch sagen...ʺ   Am Abend mit einem echten Nachtwächter in Hof – das ist ein ...

    weiterlesen

    Nachtwächterrundgang in Hof

    ʺHört Ihr Herrn und lasst Euch sagen...ʺ

     

    Am Abend mit einem echten Nachtwächter in Hof – das ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden! Gerne lässt man sich da in die Vergangenheit vor dem großen Hofer Stadtbrand im Jahr 1823 entführen und lauscht den Geschichten des Hofer Nachtwächters.

     

    Immer wenn die Turmuhr zur vollen Stunde schlug, gab der Nachtwächter mit seinem Horn Signal und rief dann die Stunde aus – zu jeder Stunde sang er ein anderes Lied. Der Bürger konnte sich beruhigt auf die andere Seite drehen, wusste er doch, der Nachtwächter hat ein Auge auf alle Gefahren. Doch war das Stundenlied nicht seine einzige Aufgabe: Er musste in den Straßen ein Auge auf Diebe haben, bei einem Brand und zwischen dem Türmer von St. Michaelis und der Büttelei vermitteln und auch die Pechpfannen anzünden.

     

    Und nur, wenn alles in Ordnung war, durfte er diese um Mitternacht löschen und weiter seine Runden drehen - zur Sicherheit der Hofer Bürger. Unser Hofer Nachtwächter erzählt Ihnen von seinen Aufgaben, von den Vorkommnissen und Besonderheiten seiner Tätigkeit in Hof.

     

    Termin:

    Treffpunkt ist das Hauptportal der St. Michaeliskirche, Maxplatz, 95028 Hof

    Preis 5,00 Euro/Person

    Der Hofer Nachtwächter freut sich über eine Anmeldung.

     

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Hauptportal Michaeliskirche, Maxplatz 1, 01.03.2019 20.00 Uhr bis 01.03.2019 21.30 Uhr

  • 02.03.2019 | Hof
    Kulinarischer Stadtspaziergang

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs   „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne ...

    weiterlesen

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben

    Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs

     

    „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne über ihre Stadt – und das gilt auch für den Genuss!

     

    Im Jahr 2018 wurde Hof vom bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten als einer der ʹ100 Genussorte Bayernsʹ ausgezeichnet.

    Damit wurde öffentlich, was jeder Einheimischer längst schon wusste:

    Hof zeichnet sich durch ausgezeichnete Bäckereien und Metzgereien aus, es gibt traumhafte Konditoren und auch das Hofer Bier sucht seinesgleichen.

     

    Unübersehbar die vielen Bratwurst-, Schinken- und Wurstvariationen, verschiedenste Gebäcke und Backwaren, aber auch Fisch, Obst und Käsespezialitäten – und das alles in einer hervorragender Qualität. Neben der feinwürzigen Hofer Rindfleischwurst, die es sogar bis in das europäische Register regionaltypischer Spezialitäten geschafft hat, kennt man die Hofer Schnitz, das Hofer Allerlei, Leberkäs‘, den Schwaas, Aus’ zogene und viele weitere Hof-Genüsse.

    Welche das sind erfährt man bei einem kulinarischen Stadtspaziergang mit einem Genussbotschafter der Genussregion Oberfranken. Dabei können herzhafte aber auch süße Leckereien probiert werden.

     

    Termin:                     um 10.30 Uhr

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstr. 1, 95028 Hof

    Preis: 12,00 Euro/Person

    Damit ausreichend Kostproben bereit stehen ist eine rechtzeitige Anmeldung unbedingt erforderlich.

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Rathausbrunnen, Klosterstraße 1, 02.03.2019 10.30 Uhr

  • 09.03.2019-09.03.2019 | Hof
    Hofer Biertour

    ʺ…vor anderen getränken das Hofisch bier gerühmet und getrunkenʺSchon seit dem 14. Jahrhundert brauen die Hofer ihr Bier und bringen ...

    weiterlesen

    ʺ…vor anderen getränken das Hofisch bier gerühmet und getrunkenʺ
    Schon seit dem 14. Jahrhundert brauen die Hofer ihr Bier und bringen es darin alsbald zu großer Perfektion. Höchste Zeit, einmal mehr über das wohlschmeckende Gebräu zu erfahren!

     

    Ob es den verheerenden Hussitenüberfall im Jahr 1430 betrifft, das Kommunbraurecht, den ʹBierfinger' oder den immer wieder die Hofer Bürgerschaft peinigenden Biermangel – spazieren Sie mit unserem Genussbotschafter durch 700 Jahre Brauwesen in Hof. Neben Wissenswertem und Erstaunlichem zum Thema Bier gibt es eine Verkostung mit drei verschiedenen Bieren samt fränkischer Brotzeit.

     

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstraße 1, 95028 Hof

    Preis: 22,00 Euro/Person inkl. Einkehr und Verkostung

    Nur mit Voranmeldung bis drei Tage vor der Führung; Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Rathausbrunnen, Klosterstraße 1, 95028 Hof, 09.03.2019 17.30 Uhr bis 09.03.2019 19.30 Uhr

  • 13.03.2019-13.03.2019 | Hof
    Scharfrichterführung

    Scharfrichter-Führung … wo einst die Scheiterhaufen loderten   Haben Sie gute Nerven? Mit dem Hofer Scharfrichter Meister Franz Schmidt erleben Sie spannende und ...

    weiterlesen

    Scharfrichter-Führung

    … wo einst die Scheiterhaufen loderten

     

    Haben Sie gute Nerven? Mit dem Hofer Scharfrichter Meister Franz Schmidt erleben Sie

    spannende und unvergessliche Momente. Eine historisch fundierte und lebendige

    Reise durch Aberglaube, Justiz- und Heilwesen. 

     

    Mittelalterliche Geschichte wird lebendig wenn der Henker von seinem nicht alltäglichem

    Handwerk berichtet: Wo einst die Scheiterhaufen gelodert haben, wo die peinlichen

     Befragungen stattfanden, wo Übeltäter am Pranger standen und das kaiserliche Blut

    gericht tagte – wer wüsste das besser als einer, der auf Geheiß der Justiz Todes- und

    Leibesstrafen vollziehen musste und auch gefoltert hat? 

     

    Als Scharfrichter war er auch Bordellwirt und Hundeschläger, er reinigte die Kloaken oder

    beseitigte die Körper toter Menschen und Tierkadaver. Oft hatte er auch medizinische

    Kenntnisse und betätigte sich als Heiler. Als ʹunehrlichʹ galt der Berufsstand des Henkers, er

    lebte für sich und wurde von den Leuten gemieden.

    Meist wurde er vom Vater ausgebildet, der das Amt an den Sohn weitergab.

    Nach der Meisterprobe, dem nach allen Regeln der Kunst mit dem Schwert abgeschlagenen

    Kopf eines Verurteilten, durfte er tätig werden.

     

    Heute ist Meister Franz Schmidt vor historischer Kulisse anzutreffen und nimmt sie mit auf

    seine Runde. Für empfindsame Personen und Jugendliche unter 14 Jahren ist die Führung

    nicht geeignet.

     

                           

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstr. 1, 95028 Hof

    Preis: 5,00 Euro/Person

    Eine Anmeldung ist nicht nötig.

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Rathausbrunnen, Klosterstraße, 13.03.2019 20.00 Uhr bis 13.03.2019 21.30 Uhr

  • 17.03.2019-17.03.2019 | Hof
    Historischer Stadtspaziergang

    Historischer Stadtspaziergang Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…   Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten ...

    weiterlesen

    Historischer Stadtspaziergang

    Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…

     

    Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten dabei die Facetten, die eine Stadt ausmachen: die Menschen, die Gebäude, die Geschichte oder auch der Charakter, der über Jahrhunderte entstand.

     

    Bei diesem historischen Stadtspaziergang durch Hof staunt man darüber, welche Ereignisse die Stadt geprägt haben, wie Kirchen- und Klosterbauten, Kriege, Belagerungen, Brände, Grenzen und Feste direkten Einfluss auf das Leben der Hofer und damit die Entwicklung der Gemeinde hatten.

     

    Bei unserer Stadtführung erfahren Sie viel von Geschichte und Gegenwart der Stadt Hof - kommen Sie mit! Und da jeder Gästeführer sein ganz besonderes Lieblingsthema hat, lohnt sich auch eine mehrmalige Teilnahme.

     

    Treffpunkt ist die Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof

    Preis: 4,00 Euro/Person

     

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Ludwigstraße 24, Tourist-Information, 17.03.2019 14.00 Uhr bis 17.03.2019 15.30 Uhr

  • 05.04.2019-05.04.2019 | Hof
    Nachtwächterrundgang

    Historischer Stadtspaziergang Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…   Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten ...

    weiterlesen

    Historischer Stadtspaziergang

    Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…

     

    Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten dabei die Facetten, die eine Stadt ausmachen: die Menschen, die Gebäude, die Geschichte oder auch der Charakter, der über Jahrhunderte entstand.

     

    Bei diesem historischen Stadtspaziergang durch Hof staunt man darüber, welche Ereignisse die Stadt geprägt haben, wie Kirchen- und Klosterbauten, Kriege, Belagerungen, Brände, Grenzen und Feste direkten Einfluss auf das Leben der Hofer und damit die Entwicklung der Gemeinde hatten.

     

    Bei unserer Stadtführung erfahren Sie viel von Geschichte und Gegenwart der Stadt Hof - kommen Sie mit! Und da jeder Gästeführer sein ganz besonderes Lieblingsthema hat, lohnt sich auch eine mehrmalige Teilnahme.

     

    Treffpunkt ist die Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof

    Preis: 4,00 Euro/Person

     

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Portal der St. Michaeliskirche, Maxplatz, 05.04.2019 20.00 Uhr bis 05.04.2019 21.30 Uhr

  • 06.04.2019-06.04.2019 | Hof
    Kulinarischer Stadtspaziergang

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs   „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne ...

    weiterlesen

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben

    Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs

     

    „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne über ihre Stadt – und das gilt auch für den Genuss!

     

    Im Jahr 2018 wurde Hof vom bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten als einer der ʹ100 Genussorte Bayernsʹ ausgezeichnet.

    Damit wurde öffentlich, was jeder Einheimischer längst schon wusste:

    Hof zeichnet sich durch ausgezeichnete Bäckereien und Metzgereien aus, es gibt traumhafte Konditoren und auch das Hofer Bier sucht seinesgleichen.

     

    Unübersehbar die vielen Bratwurst-, Schinken- und Wurstvariationen, verschiedenste Gebäcke und Backwaren, aber auch Fisch, Obst und Käsespezialitäten – und das alles in einer hervorragender Qualität. Neben der feinwürzigen Hofer Rindfleischwurst, die es sogar bis in das europäische Register regionaltypischer Spezialitäten geschafft hat, kennt man die Hofer Schnitz, das Hofer Allerlei, Leberkäs‘, den Schwaas, Aus’ zogene und viele weitere Hof-Genüsse.

    Welche das sind erfährt man bei einem kulinarischen Stadtspaziergang mit einem Genussbotschafter der Genussregion Oberfranken. Dabei können herzhafte aber auch süße Leckereien probiert werden.

     

    Termin:                     um 10.30 Uhr

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstr. 1, 95028 Hof

    Preis: 12,00 Euro/Person

    Damit ausreichend Kostproben bereit stehen ist eine rechtzeitige Anmeldung unbedingt erforderlich.

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Rathausbrunnen, Klosterstraße, 06.04.2019 10.30 Uhr bis 06.04.2019 12.00 Uhr