Erlebnis Saaleradweg

403 Kilometer Natur.Kultur.Genuss

Veranstaltungen

Optionen

  • 21.09.2018-17.03.2019 | Jena
    Der Weg in die Revolution. Soziale Bewegungen in Jena 1869 bis 1918

    Die Ausstellung zeichnet die Entstehung und Entwicklung der sozialen Bewegungen in Jena nach.

    weiterlesen

    Die Ausstellung zeichnet die Entstehung und Entwicklung der sozialen Bewegungen in Jena nach.

    http://www.stadtmuseum-jena.de/

    Stadtmuseum Jena, Markt 7, 21.09.2018 bis 17.03.2019
    Di, Mi, Fr 10–17 Uhr, Do 15–22 Uhr, Sa, So 11–18 Uhr

  • 01.10.2018-31.03.2019 | Salzlandkreis
    weitere Veranstaltungen

    weitere Details

  • 10.11.2018-03.03.2019 | Jena
    "Grimms Märchen... und kein Ende"

    Europäische Kunstmärchen Die Ausstellung dokumentiert die Entwicklung vom romantischen Kunstmärchen zum realitätsverbunden Wirklichkeitsmärchen.

    weiterlesen

    Europäische Kunstmärchen

    Die Ausstellung dokumentiert die Entwicklung vom romantischen Kunstmärchen zum realitätsverbunden Wirklichkeitsmärchen.

    http://www.romantikerhaus-jena.de/

    Romantikerhaus Jena, Unterm Markt 12a, 10.11.2018 bis 03.03.2019
    Di–So 10–17 Uhr

  • 08.12.2018-14.04.2019 | Jena
    Venedig, Florenz, Neapel – 1877. Eine Reise nach Italien

    Italienische Fotografie des 19. Jahrhunderts Die Grand Tour, die begüterte Reisende im 19. Jahrhundert unternahmen, war ein Bildungsparcours, der darauf ...

    weiterlesen

    Italienische Fotografie des 19. Jahrhunderts

    Die Grand Tour, die begüterte Reisende im 19. Jahrhundert unternahmen, war ein Bildungsparcours, der darauf zielte, aus Ansichten Einsichten zu machen und die Geschichte von der Antike bis in die Gegenwart Revue passieren zu lassen. So wie Dramen einem bestimmten Schema folgen, gilt das auch für Reisen: Auf der Bühne des kulturbeflissenen Besuchers Italiens erscheinen die wichtigsten Etappen der Kulturgeschichte in einer geordneten Folge.

    Am Ende einer solchen Reise blieben viele Erinnerungen und vielleicht sogar Notizen und Erwerbungen, aber höchst selten eine Fotografie, die man selber angefertigt hätte. Die Reisefotografie im Italien des 19. Jahrhunderts zeigt (und dies nicht nur dort) eine touristisch auf bereitete, systematisch erfasste und geordnete Welt. Nichts ist dort wirklich überraschend – außer die oft berückende Schönheit der Aufnahmen.

    Die Fotografien zeigen eine aus den Zeitläuften herausgenommene Welt, in der die Zeit längst zum Raum geworden ist. Von der Antike bis zu den Monumenten der zeitgenössischen Baukunst kann man sich auf gebahnten Wegen blätternd und betrachtend fortbewegen und sich dabei gelassen und geruhsam in den Bildern und Erinnerungen verlieren. Am Ende wird man nicht nur sich, sondern auch die Vergangenheit wiederfinden.

    http://www.kunstsammlung-jena.de/

    Kunstsammlung im Stadtmuseum, Markt 7, 08.12.2018 bis 14.04.2019
    Di, Mi, Fr 10–17 Uhr, Do 15–22 Uhr, Sa, So 11–18 Uhr

  • 20.01.2019-20.01.2019 | Hof/Saale
    Historischer Stadtspaziergang

    Historischer Stadtspaziergang Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein… Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten ...

    weiterlesen

    Historischer Stadtspaziergang

    Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…

    Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten dabei die Facetten, die eine Stadt ausmachen: die Menschen, die Gebäude, die Geschichte oder auch der Charakter, der über Jahrhunderte entstand.

    Bei diesem historischen Stadtspaziergang durch Hof staunt man darüber, welche Ereignisse die Stadt geprägt haben, wie Kirchen- und Klosterbauten, Kriege, Belagerungen, Brände, Grenzen und Feste direkten Einfluss auf das Leben der Hofer und damit die Entwicklung der Gemeinde hatten.

    Bei unserer Stadtführung erfahren Sie viel von Geschichte und Gegenwart der Stadt Hof - kommen Sie mit! Und da jeder Gästeführer sein ganz besonderes Lieblingsthema hat, lohnt sich auch eine mehrmalige Teilnahme.

    Treffpunkt ist die Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof

    Preis: 4,00 Euro/Person

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Ludwigstraße 24, 95028 Hof, 20.01.2019 14.00 Uhr bis 20.01.2019 15.30 Uhr

  • 26.01.2019-26.01.2019 | Hof
    Hofer Wochenmarkt

    Hofer Wochenmarkt   Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die ...

    weiterlesen

    Hofer Wochenmarkt

     

    Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt.

    Jeden Mittwoch und Samstag laden die Markthändler zum Einkaufen und Probieren.

    Die bunten Marktstände unter den Doppeltürmen von St. Michaelis verlocken zu einem

    genussvollen Bummel zwischen den duftenden Produkten.

    Bei einem Rundgang über den Markt erfährt man auch am besten, welche Gerichte am

    Sonntag in Hof auf den Tisch kommen. Da spricht man gerne über Schwammabrieh,

    Ballnglees, ausgezonga Pfannakung, Kümmelstella, gebackenes Blut, Gansjung, Speckfett

    oder Schlauchbrieh mit Ochsenaugen.

     

    Man erfährt die besten Anbaumethoden von Majoran, dem Lieblingsgewürz der Hofer, und

    bekommt Tipps, falls einmal der Köchkäs’ nicht gelingen sollte.

     

    Doch manche Hausfrau, die stolz erzählt, wie viele ihrer Glees am Sonntag verzehrt werden,

    verstummt auf die Frage nach den Zutaten für ihre echten Hofer Schnitz – die sind ein streng

    gehütetes Familiengeheimnis!

     

     

    Termin: Jeden Mittwoch und Samstag, 7 – 12 Uhr

    Ort: Maxplatz, 95028 Hof

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Maxplatz, 26.01.2019 07.00 Uhr bis 26.01.2019 12.00 Uhr

  • 01.02.2019-01.02.2019 | Hof/Saale
    Nachtwächterrundgang

    Nachtwächterrundgang in Hof ʺHört Ihr Herrn und lasst Euch sagen...ʺ   Am Abend mit einem echten Nachtwächter in Hof – das ist ein ...

    weiterlesen

    Nachtwächterrundgang in Hof

    ʺHört Ihr Herrn und lasst Euch sagen...ʺ

     

    Am Abend mit einem echten Nachtwächter in Hof – das ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden! Gerne lässt man sich da in die Vergangenheit vor dem großen Hofer Stadtbrand im Jahr 1823 entführen und lauscht den Geschichten des Hofer Nachtwächters.

     

    Immer wenn die Turmuhr zur vollen Stunde schlug, gab der Nachtwächter mit seinem Horn Signal und rief dann die Stunde aus – zu jeder Stunde sang er ein anderes Lied. Der Bürger konnte sich beruhigt auf die andere Seite drehen, wusste er doch, der Nachtwächter hat ein Auge auf alle Gefahren. Doch war das Stundenlied nicht seine einzige Aufgabe: Er musste in den Straßen ein Auge auf Diebe haben, bei einem Brand und zwischen dem Türmer von St. Michaelis und der Büttelei vermitteln und auch die Pechpfannen anzünden.

     

    Und nur, wenn alles in Ordnung war, durfte er diese um Mitternacht löschen und weiter seine Runden drehen - zur Sicherheit der Hofer Bürger. Unser Hofer Nachtwächter erzählt Ihnen von seinen Aufgaben, von den Vorkommnissen und Besonderheiten seiner Tätigkeit in Hof.

     

    Termin:

    Treffpunkt ist das Hauptportal der St. Michaeliskirche, Maxplatz, 95028 Hof

    Preis 5,00 Euro/Person

    Der Hofer Nachtwächter freut sich über eine Anmeldung.

     

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Michaeliskirche, 01.02.2019 20.00 Uhr bis 01.02.2019 21.30 Uhr
    Jeden 1. Freitag im Monat von Februar - Dezember

  • 02.02.2019-02.02.2019 | Hof
    Hofer Wochenmarkt

    Hofer Wochenmarkt   Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die ...

    weiterlesen

    Hofer Wochenmarkt

     

    Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die Markthändler zum Einkaufen und Probieren: Die bunten Marktstände unter den Doppeltürmen von St. Michaelis verlocken zu einem genussvollen Bummel zwischen den duftenden Produkten.

     

    Bei einem Rundgang über den Markt erfährt man auch am besten, welche Gerichte am Sonntag in Hof auf den Tisch kommen. Da spricht man gerne über Schwammabrieh, Ballnglees, ausgezonga Pfannakung, Kümmelstella, gebackenes Blut, Gansjung, Speckfett oder Schlauchbrieh mit Ochsenaugen.

     

    Man erfährt die besten Anbaumethoden von Majoran, dem Lieblingsgewürz der Hofer, und bekommt Tipps, falls einmal der Köchkäs’ nicht gelingen sollte.

    Doch manche Hausfrau, die stolz erzählt, wie viele ihrer Glees am Sonntag verzehrt werden, verstummt auf die Frage nach den Zutaten für ihre echten Hofer Schnitz – die sind ein streng gehütetes Familiengeheimnis!

     

     

    Termin: Jeden Mittwoch und Samstag, 7 – 12 Uhr

    Ort: Maxplatz, 95028 Hof

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

     

    www.hof.de

    Maxplatz, 02.02.2019 07.00 Uhr bis 02.02.2019 12.00 Uhr

  • 02.02.2019-02.02.2019 | Hof/Saale
    Kulinarischer Stadtspaziergang

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs   „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne ...

    weiterlesen

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben

    Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs

     

    „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne über ihre Stadt – und das gilt auch für den Genuss!

     

    Im Jahr 2018 wurde Hof vom bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten als einer der ʹ100 Genussorte Bayernsʹ ausgezeichnet.

    Damit wurde öffentlich, was jeder Einheimischer längst schon wusste:

    Hof zeichnet sich durch ausgezeichnete Bäckereien und Metzgereien aus, es gibt traumhafte Konditoren und auch das Hofer Bier sucht seinesgleichen.

     

    Unübersehbar die vielen Bratwurst-, Schinken- und Wurstvariationen, verschiedenste Gebäcke und Backwaren, aber auch Fisch, Obst und Käsespezialitäten – und das alles in einer hervorragender Qualität. Neben der feinwürzigen Hofer Rindfleischwurst, die es sogar bis in das europäische Register regionaltypischer Spezialitäten geschafft hat, kennt man die Hofer Schnitz, das Hofer Allerlei, Leberkäs‘, den Schwaas, Aus’ zogene und viele weitere Hof-Genüsse.

    Welche das sind erfährt man bei einem kulinarischen Stadtspaziergang mit einem Genussbotschafter der Genussregion Oberfranken. Dabei können herzhafte aber auch süße Leckereien probiert werden.

     

    Termin:                     um 10.30 Uhr

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstr. 1, 95028 Hof

    Preis: 12,00 Euro/Person

    Damit ausreichend Kostproben bereit stehen ist eine rechtzeitige Anmeldung unbedingt erforderlich.

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Klosterstraße 1, Rathausbrunnen, 02.02.2019 10.30 Uhr bis 02.02.2019 12.00 Uhr
    Jeden 1. Samstag im Monat von Februar - Dezember

  • 03.02.2019 | Jena
    Theater Lichtermeer

    Peter Pan – Das Nimmerlandmusical

    weiterlesen

    Peter Pan – Das Nimmerlandmusical

    http://www.volkshaus-jena.de/

    Volkshaus Jena, Carl-Zeiß-Platz 15, 03.02.2019 16.00 Uhr

  • 08.02.2019 | Jena
    Eine Hommage an Manfred Krug

    Schauspieler und Sänger Manfred Krug plante zu seinem 80. Geburtstag am 8. Februar 2017 eine neue CD mit einer ...

    weiterlesen

    Schauspieler und Sänger Manfred Krug plante zu seinem 80. Geburtstag am 8. Februar 2017 eine neue CD mit einer Auswahl eigener Lieblingslieder. Dafür gab es neue Arrangements von Lutz Krajenski, das Filmorchester Babelsberg und die Manfred Krug Band spielten die Instrumentalparts ein. Es fehlte nur noch die Stimme Manfred Krugs. Doch am 21. Oktober 2016 verstarb er, die Aufnahmen blieben unfertig.

    Eine Reihe bekannter Künstler entschlossen sich Krugs Arbeit zu vollenden. Erleben Sie am 8. Februar, dem Geburtstag Manfred Krugs, eine Hommage an einen verlorenen Freund und Meister. Charles Brauer, sein langjähriger Tatort-Partner, führt durch das Programm und hat u.a. die eine oder andere noch nicht bekannte Anekdote zu erzählen. Seine Tochter Fanny sowie seine langjährige Bühnenpartnerin Uschi Brüning bringen gemeinsam mit Thomas Putensen und der bewährten Manfred Krug Band die Titel der neuen CD und weitere Lieblingssongs des Schauspielers zu Gehör.

    http://www.volkshaus-jena.de/

    Volkshaus Jena, Carl-Zeiß-Platz 15, 08.02.2019 20.00 Uhr

  • 09.02.2019-09.02.2019 | Hof
    Hofer Wochenmarkt

    Hofer Wochenmarkt   Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die ...

    weiterlesen

    Hofer Wochenmarkt

     

    Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die Markthändler zum Einkaufen und Probieren: Die bunten Marktstände unter den Doppeltürmen von St. Michaelis verlocken zu einem genussvollen Bummel zwischen den duftenden Produkten.

     

    Bei einem Rundgang über den Markt erfährt man auch am besten, welche Gerichte am Sonntag in Hof auf den Tisch kommen. Da spricht man gerne über Schwammabrieh, Ballnglees, ausgezonga Pfannakung, Kümmelstella, gebackenes Blut, Gansjung, Speckfett oder Schlauchbrieh mit Ochsenaugen.

     

    Man erfährt die besten Anbaumethoden von Majoran, dem Lieblingsgewürz der Hofer, und bekommt Tipps, falls einmal der Köchkäs’ nicht gelingen sollte.

    Doch manche Hausfrau, die stolz erzählt, wie viele ihrer Glees am Sonntag verzehrt werden, verstummt auf die Frage nach den Zutaten für ihre echten Hofer Schnitz – die sind ein streng gehütetes Familiengeheimnis!

     

     

    Termin: Jeden Mittwoch und Samstag, 7 – 12 Uhr

    Ort: Maxplatz, 95028 Hof

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

     

    www.hof.de

    Maxplatz, 09.02.2019 07.00 Uhr bis 09.02.2019 12.00 Uhr

  • 13.02.2019-13.02.2019 | Hof/Saale
    Hofer Scharfrichterführung

    Scharfrichter-Führung … wo einst die Scheiterhaufen loderten   Haben Sie gute Nerven? Mit dem Hofer Scharfrichter Meister Franz Schmidt erleben Sie spannende und ...

    weiterlesen

    Scharfrichter-Führung

    … wo einst die Scheiterhaufen loderten

     

    Haben Sie gute Nerven? Mit dem Hofer Scharfrichter Meister Franz Schmidt erleben Sie

    spannende und unvergessliche Momente. Eine historisch fundierte und lebendige

    Reise durch Aberglaube, Justiz- und Heilwesen.

     

    Mittelalterliche Geschichte wird lebendig wenn der Henker von seinem nicht

    alltäglichem Handwerk berichtet: Wo einst die Scheiterhaufen gelodert haben, wo die

    peinlichen Befragungen stattfanden, wo Übeltäter am Pranger standen und das

    kaiserliche Blutgericht tagte – wer wüsste das besser als einer, der auf Geheiß der

    Justiz Todes- und Leibesstrafen vollziehen musste und auch gefoltert hat?

     

    Als Scharfrichter war er auch Bordellwirt und Hundeschläger, er reinigte die Kloaken

    oder beseitigte die Körper toter Menschen und Tierkadaver. Oft hatte er auch

    medizinische Kenntnisse und betätigte sich als Heiler. Als ʹunehrlichʹ galt der

    Berufsstand des Henkers, er lebte für sich und wurde von den Leuten gemieden.

    Meist wurde er vom Vater ausgebildet, der das Amt an den Sohn weitergab.

    Nach der Meisterprobe, dem nach allen Regeln der Kunst mit dem Schwert

    abgeschlagenen Kopf eines Verurteilten, durfte er tätig werden.

     

    Heute ist Meister Franz Schmidt vor historischer Kulisse anzutreffen und nimmt sie mit

    auf seine Runde. Für empfindsame Personen und Jugendliche unter 14 Jahren ist die

    Führung nicht geeignet.

     

    Termin:                    

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstr. 1, 95028 Hof

    Preis: 5,00 Euro/Person

    Eine Anmeldung ist nicht nötig.

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Klosterstraße 1, Rathausbrunnen, 13.02.2019 20.00 Uhr bis 13.02.2019 21.30 Uhr

  • 16.02.2019-16.02.2019 | Hof
    Hofer Wochenmarkt

    Hofer Wochenmarkt   Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die ...

    weiterlesen

    Hofer Wochenmarkt

     

    Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die Markthändler zum Einkaufen und Probieren: Die bunten Marktstände unter den Doppeltürmen von St. Michaelis verlocken zu einem genussvollen Bummel zwischen den duftenden Produkten.

     

    Bei einem Rundgang über den Markt erfährt man auch am besten, welche Gerichte am Sonntag in Hof auf den Tisch kommen. Da spricht man gerne über Schwammabrieh, Ballnglees, ausgezonga Pfannakung, Kümmelstella, gebackenes Blut, Gansjung, Speckfett oder Schlauchbrieh mit Ochsenaugen.

     

    Man erfährt die besten Anbaumethoden von Majoran, dem Lieblingsgewürz der Hofer, und bekommt Tipps, falls einmal der Köchkäs’ nicht gelingen sollte.

    Doch manche Hausfrau, die stolz erzählt, wie viele ihrer Glees am Sonntag verzehrt werden, verstummt auf die Frage nach den Zutaten für ihre echten Hofer Schnitz – die sind ein streng gehütetes Familiengeheimnis!

     

     

    Termin: Jeden Mittwoch und Samstag, 7 – 12 Uhr

    Ort: Maxplatz, 95028 Hof

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

     

    www.hof.de

    Maxplatz, 16.02.2019 07.00 Uhr bis 16.02.2019 12.00 Uhr

  • 17.02.2019-17.02.2019 | Hof/Saale
    Historischer Stadtspaziergang

    Historischer Stadtspaziergang Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…   Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten ...

    weiterlesen

    Historischer Stadtspaziergang

    Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…

     

    Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten dabei die Facetten, die eine Stadt ausmachen: die Menschen, die Gebäude, die Geschichte oder auch der Charakter, der über Jahrhunderte entstand.

     

    Bei diesem historischen Stadtspaziergang durch Hof staunt man darüber, welche Ereignisse die Stadt geprägt haben, wie Kirchen- und Klosterbauten, Kriege, Belagerungen, Brände, Grenzen und Feste direkten Einfluss auf das Leben der Hofer und damit die Entwicklung der Gemeinde hatten.

     

    Bei unserer Stadtführung erfahren Sie viel von Geschichte und Gegenwart der Stadt Hof - kommen Sie mit! Und da jeder Gästeführer sein ganz besonderes Lieblingsthema hat, lohnt sich auch eine mehrmalige Teilnahme.

     

    Treffpunkt ist die Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof

    Preis: 4,00 Euro/Person

     

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Ludwigstraße 24, Tourist-Information, 17.02.2019 14.00 Uhr bis 17.02.2019 15.30 Uhr

  • 23.02.2019-23.02.2019 | Hof
    Hofer Wochenmarkt

    Hofer Wochenmarkt   Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die ...

    weiterlesen

    Hofer Wochenmarkt

     

    Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die Markthändler zum Einkaufen und Probieren: Die bunten Marktstände unter den Doppeltürmen von St. Michaelis verlocken zu einem genussvollen Bummel zwischen den duftenden Produkten.

     

    Bei einem Rundgang über den Markt erfährt man auch am besten, welche Gerichte am Sonntag in Hof auf den Tisch kommen. Da spricht man gerne über Schwammabrieh, Ballnglees, ausgezonga Pfannakung, Kümmelstella, gebackenes Blut, Gansjung, Speckfett oder Schlauchbrieh mit Ochsenaugen.

     

    Man erfährt die besten Anbaumethoden von Majoran, dem Lieblingsgewürz der Hofer, und bekommt Tipps, falls einmal der Köchkäs’ nicht gelingen sollte.

    Doch manche Hausfrau, die stolz erzählt, wie viele ihrer Glees am Sonntag verzehrt werden, verstummt auf die Frage nach den Zutaten für ihre echten Hofer Schnitz – die sind ein streng gehütetes Familiengeheimnis!

     

     

    Termin: Jeden Mittwoch und Samstag, 7 – 12 Uhr

    Ort: Maxplatz, 95028 Hof

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

     

    www.hof.de

    Maxplatz, 23.02.2019 07.00 Uhr bis 23.02.2019 12.00 Uhr

  • 01.03.2019-01.03.2019 | Hof
    Nachtwächterrundgang

    Nachtwächterrundgang in Hof ʺHört Ihr Herrn und lasst Euch sagen...ʺ   Am Abend mit einem echten Nachtwächter in Hof – das ist ein ...

    weiterlesen

    Nachtwächterrundgang in Hof

    ʺHört Ihr Herrn und lasst Euch sagen...ʺ

     

    Am Abend mit einem echten Nachtwächter in Hof – das ist ein unvergessliches Erlebnis für jeden! Gerne lässt man sich da in die Vergangenheit vor dem großen Hofer Stadtbrand im Jahr 1823 entführen und lauscht den Geschichten des Hofer Nachtwächters.

     

    Immer wenn die Turmuhr zur vollen Stunde schlug, gab der Nachtwächter mit seinem Horn Signal und rief dann die Stunde aus – zu jeder Stunde sang er ein anderes Lied. Der Bürger konnte sich beruhigt auf die andere Seite drehen, wusste er doch, der Nachtwächter hat ein Auge auf alle Gefahren. Doch war das Stundenlied nicht seine einzige Aufgabe: Er musste in den Straßen ein Auge auf Diebe haben, bei einem Brand und zwischen dem Türmer von St. Michaelis und der Büttelei vermitteln und auch die Pechpfannen anzünden.

     

    Und nur, wenn alles in Ordnung war, durfte er diese um Mitternacht löschen und weiter seine Runden drehen - zur Sicherheit der Hofer Bürger. Unser Hofer Nachtwächter erzählt Ihnen von seinen Aufgaben, von den Vorkommnissen und Besonderheiten seiner Tätigkeit in Hof.

     

    Termin:

    Treffpunkt ist das Hauptportal der St. Michaeliskirche, Maxplatz, 95028 Hof

    Preis 5,00 Euro/Person

    Der Hofer Nachtwächter freut sich über eine Anmeldung.

     

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Hauptportal Michaeliskirche, Maxplatz 1, 01.03.2019 20.00 Uhr bis 01.03.2019 21.30 Uhr

  • 02.03.2019-02.03.2019 | Hof
    Hofer Wochenmarkt

    Hofer Wochenmarkt   Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die ...

    weiterlesen

    Hofer Wochenmarkt

     

    Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die Markthändler zum Einkaufen und Probieren: Die bunten Marktstände unter den Doppeltürmen von St. Michaelis verlocken zu einem genussvollen Bummel zwischen den duftenden Produkten.

     

    Bei einem Rundgang über den Markt erfährt man auch am besten, welche Gerichte am Sonntag in Hof auf den Tisch kommen. Da spricht man gerne über Schwammabrieh, Ballnglees, ausgezonga Pfannakung, Kümmelstella, gebackenes Blut, Gansjung, Speckfett oder Schlauchbrieh mit Ochsenaugen.

     

    Man erfährt die besten Anbaumethoden von Majoran, dem Lieblingsgewürz der Hofer, und bekommt Tipps, falls einmal der Köchkäs’ nicht gelingen sollte.

    Doch manche Hausfrau, die stolz erzählt, wie viele ihrer Glees am Sonntag verzehrt werden, verstummt auf die Frage nach den Zutaten für ihre echten Hofer Schnitz – die sind ein streng gehütetes Familiengeheimnis!

     

     

    Termin: Jeden Mittwoch und Samstag, 7 – 12 Uhr

    Ort: Maxplatz, 95028 Hof

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

     

    www.hof.de

    Maxplatz, 02.03.2019 07.00 Uhr bis 02.03.2019 12.00 Uhr

  • 02.03.2019 | Hof
    Kulinarischer Stadtspaziergang

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs   „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne ...

    weiterlesen

    Kulinarischer Stadtspaziergang in Bayern ganz oben

    Mit dem Genussbotschafter in Hof unterwegs

     

    „Hof - in Bayern ganz oben“ sagen die Hofer gerne über ihre Stadt – und das gilt auch für den Genuss!

     

    Im Jahr 2018 wurde Hof vom bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten als einer der ʹ100 Genussorte Bayernsʹ ausgezeichnet.

    Damit wurde öffentlich, was jeder Einheimischer längst schon wusste:

    Hof zeichnet sich durch ausgezeichnete Bäckereien und Metzgereien aus, es gibt traumhafte Konditoren und auch das Hofer Bier sucht seinesgleichen.

     

    Unübersehbar die vielen Bratwurst-, Schinken- und Wurstvariationen, verschiedenste Gebäcke und Backwaren, aber auch Fisch, Obst und Käsespezialitäten – und das alles in einer hervorragender Qualität. Neben der feinwürzigen Hofer Rindfleischwurst, die es sogar bis in das europäische Register regionaltypischer Spezialitäten geschafft hat, kennt man die Hofer Schnitz, das Hofer Allerlei, Leberkäs‘, den Schwaas, Aus’ zogene und viele weitere Hof-Genüsse.

    Welche das sind erfährt man bei einem kulinarischen Stadtspaziergang mit einem Genussbotschafter der Genussregion Oberfranken. Dabei können herzhafte aber auch süße Leckereien probiert werden.

     

    Termin:                     um 10.30 Uhr

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstr. 1, 95028 Hof

    Preis: 12,00 Euro/Person

    Damit ausreichend Kostproben bereit stehen ist eine rechtzeitige Anmeldung unbedingt erforderlich.

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Rathausbrunnen, Klosterstraße 1, 02.03.2019 10.30 Uhr

  • 09.03.2019-09.03.2019 | Hof
    Hofer Wochenmarkt

    Hofer Wochenmarkt   Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die ...

    weiterlesen

    Hofer Wochenmarkt

     

    Eine Welt voller Frische, Farben und Gerüche findet man auf dem Hofer Wochenmarkt. Jeden Mittwoch und Samstag laden die Markthändler zum Einkaufen und Probieren: Die bunten Marktstände unter den Doppeltürmen von St. Michaelis verlocken zu einem genussvollen Bummel zwischen den duftenden Produkten.

     

    Bei einem Rundgang über den Markt erfährt man auch am besten, welche Gerichte am Sonntag in Hof auf den Tisch kommen. Da spricht man gerne über Schwammabrieh, Ballnglees, ausgezonga Pfannakung, Kümmelstella, gebackenes Blut, Gansjung, Speckfett oder Schlauchbrieh mit Ochsenaugen.

     

    Man erfährt die besten Anbaumethoden von Majoran, dem Lieblingsgewürz der Hofer, und bekommt Tipps, falls einmal der Köchkäs’ nicht gelingen sollte.

    Doch manche Hausfrau, die stolz erzählt, wie viele ihrer Glees am Sonntag verzehrt werden, verstummt auf die Frage nach den Zutaten für ihre echten Hofer Schnitz – die sind ein streng gehütetes Familiengeheimnis!

     

     

    Termin: Jeden Mittwoch und Samstag, 7 – 12 Uhr

    Ort: Maxplatz, 95028 Hof

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

     

    www.hof.de

    Maxplatz, 09.03.2019 07.00 Uhr bis 09.03.2019 12.00 Uhr

  • 09.03.2019-09.03.2019 | Hof
    Hofer Biertour

    ʺ…vor anderen getränken das Hofisch bier gerühmet und getrunkenʺSchon seit dem 14. Jahrhundert brauen die Hofer ihr Bier und bringen ...

    weiterlesen

    ʺ…vor anderen getränken das Hofisch bier gerühmet und getrunkenʺ
    Schon seit dem 14. Jahrhundert brauen die Hofer ihr Bier und bringen es darin alsbald zu großer Perfektion. Höchste Zeit, einmal mehr über das wohlschmeckende Gebräu zu erfahren!

     

    Ob es den verheerenden Hussitenüberfall im Jahr 1430 betrifft, das Kommunbraurecht, den ʹBierfinger' oder den immer wieder die Hofer Bürgerschaft peinigenden Biermangel – spazieren Sie mit unserem Genussbotschafter durch 700 Jahre Brauwesen in Hof. Neben Wissenswertem und Erstaunlichem zum Thema Bier gibt es eine Verkostung mit drei verschiedenen Bieren samt fränkischer Brotzeit.

     

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstraße 1, 95028 Hof

    Preis: 22,00 Euro/Person inkl. Einkehr und Verkostung

    Nur mit Voranmeldung bis drei Tage vor der Führung; Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.

     

    Weitere Informationen und Anmeldung:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Rathausbrunnen, Klosterstraße 1, 95028 Hof, 09.03.2019 17.30 Uhr bis 09.03.2019 19.30 Uhr

  • 10.03.2019 | Jena
    Thementag "Schlagzeug" – Konzert der Jenaer Philharmonie

    Werke von Avner Dorman, Heitor Villa-Lobos und Maurice Ravel.

    weiterlesen

    Werke von Avner Dorman, Heitor Villa-Lobos und Maurice Ravel.

    http://www.jenaer-philharmonie.de/

    Volkshaus Jena, Carl-Zeiß-Platz 15, 10.03.2019 17.00 Uhr

  • 13.03.2019-13.03.2019 | Hof
    Scharfrichterführung

    Scharfrichter-Führung … wo einst die Scheiterhaufen loderten   Haben Sie gute Nerven? Mit dem Hofer Scharfrichter Meister Franz Schmidt erleben Sie spannende und ...

    weiterlesen

    Scharfrichter-Führung

    … wo einst die Scheiterhaufen loderten

     

    Haben Sie gute Nerven? Mit dem Hofer Scharfrichter Meister Franz Schmidt erleben Sie

    spannende und unvergessliche Momente. Eine historisch fundierte und lebendige

    Reise durch Aberglaube, Justiz- und Heilwesen. 

     

    Mittelalterliche Geschichte wird lebendig wenn der Henker von seinem nicht alltäglichem

    Handwerk berichtet: Wo einst die Scheiterhaufen gelodert haben, wo die peinlichen

     Befragungen stattfanden, wo Übeltäter am Pranger standen und das kaiserliche Blut

    gericht tagte – wer wüsste das besser als einer, der auf Geheiß der Justiz Todes- und

    Leibesstrafen vollziehen musste und auch gefoltert hat? 

     

    Als Scharfrichter war er auch Bordellwirt und Hundeschläger, er reinigte die Kloaken oder

    beseitigte die Körper toter Menschen und Tierkadaver. Oft hatte er auch medizinische

    Kenntnisse und betätigte sich als Heiler. Als ʹunehrlichʹ galt der Berufsstand des Henkers, er

    lebte für sich und wurde von den Leuten gemieden.

    Meist wurde er vom Vater ausgebildet, der das Amt an den Sohn weitergab.

    Nach der Meisterprobe, dem nach allen Regeln der Kunst mit dem Schwert abgeschlagenen

    Kopf eines Verurteilten, durfte er tätig werden.

     

    Heute ist Meister Franz Schmidt vor historischer Kulisse anzutreffen und nimmt sie mit auf

    seine Runde. Für empfindsame Personen und Jugendliche unter 14 Jahren ist die Führung

    nicht geeignet.

     

                           

    Treffpunkt ist der Rathausbrunnen, Klosterstr. 1, 95028 Hof

    Preis: 5,00 Euro/Person

    Eine Anmeldung ist nicht nötig.

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Rathausbrunnen, Klosterstraße, 13.03.2019 20.00 Uhr bis 13.03.2019 21.30 Uhr

  • 17.03.2019-17.03.2019 | Hof
    Historischer Stadtspaziergang

    Historischer Stadtspaziergang Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…   Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten ...

    weiterlesen

    Historischer Stadtspaziergang

    Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…

     

    Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten dabei die Facetten, die eine Stadt ausmachen: die Menschen, die Gebäude, die Geschichte oder auch der Charakter, der über Jahrhunderte entstand.

     

    Bei diesem historischen Stadtspaziergang durch Hof staunt man darüber, welche Ereignisse die Stadt geprägt haben, wie Kirchen- und Klosterbauten, Kriege, Belagerungen, Brände, Grenzen und Feste direkten Einfluss auf das Leben der Hofer und damit die Entwicklung der Gemeinde hatten.

     

    Bei unserer Stadtführung erfahren Sie viel von Geschichte und Gegenwart der Stadt Hof - kommen Sie mit! Und da jeder Gästeführer sein ganz besonderes Lieblingsthema hat, lohnt sich auch eine mehrmalige Teilnahme.

     

    Treffpunkt ist die Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof

    Preis: 4,00 Euro/Person

     

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Ludwigstraße 24, Tourist-Information, 17.03.2019 14.00 Uhr bis 17.03.2019 15.30 Uhr

  • 05.04.2019-05.04.2019 | Hof
    Nachtwächterrundgang

    Historischer Stadtspaziergang Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…   Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten ...

    weiterlesen

    Historischer Stadtspaziergang

    Es mögen nun wohl schon viele hundert Jahre her sein…

     

    Unsere Gästeführer geleiten Sie gemächlich durch die Zeit und beleuchten dabei die Facetten, die eine Stadt ausmachen: die Menschen, die Gebäude, die Geschichte oder auch der Charakter, der über Jahrhunderte entstand.

     

    Bei diesem historischen Stadtspaziergang durch Hof staunt man darüber, welche Ereignisse die Stadt geprägt haben, wie Kirchen- und Klosterbauten, Kriege, Belagerungen, Brände, Grenzen und Feste direkten Einfluss auf das Leben der Hofer und damit die Entwicklung der Gemeinde hatten.

     

    Bei unserer Stadtführung erfahren Sie viel von Geschichte und Gegenwart der Stadt Hof - kommen Sie mit! Und da jeder Gästeführer sein ganz besonderes Lieblingsthema hat, lohnt sich auch eine mehrmalige Teilnahme.

     

    Treffpunkt ist die Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof

    Preis: 4,00 Euro/Person

     

     

    Weitere Informationen:

    Tourist-Information Hof, Ludwigstraße 24, 95028 Hof, Tel. 09281/815-7777

    touristinfo@stadt-hof.de, www.hof.de

    www.hof.de

    Portal der St. Michaeliskirche, Maxplatz, 05.04.2019 20.00 Uhr bis 05.04.2019 21.30 Uhr